Forschungsvorhaben des BfN und privater Partner zu Qualitätsstandards von Flächen- und Maßnahmenpools erfolgreich abgeschlossen

Die uventus GmbH hat das Forschungsvorhaben „Musterhafte Entwicklung von Standards zur Qualitätssicherung von Flächen- und Maßnahmenpools im Gebiet des Regierungsbezirks Münster (NRW)“ im September 2009 abgeschlossen. Nach einer Analyse der bisherigen Planungspraxis in den beteiligten Kreisen und kreisfreien Städten des Regierungsbezirks wurden durch die uventus GmbH Vorschläge für einheitliche Qualitätsstandards zu folgenden Themenkomplexen erarbeitet:

•Räumliche Konzeption / Planung zusammenhängender Flächen
•Ermittlung von Ausgangs- und Zielzustand / Biotopwertverfahren
•Art und erforderlicher Umfang von Poolkonzepten
•Produktionsintegrierte Maßnahmen / Einbindung von Landwirten / Umsetzungskontrolle / Monitoring / Dokumentation der Poolentwicklung
•Anerkennung von Maßnahmen im Wald
•Dauerhafte Sicherung von Flächen

Die Themenschwerpunkte wurden während zweier Arbeitsgruppentreffen mit den Projektbeteiligten (Behördenvertreter und Projektträger) diskutiert. Die im abschließenden Bericht dokumentierten Ergebnisse stellen den Konsens aller Projektbeteiligten dar. Der vollständige Bericht einschließlich zugehöriger Anlagen steht als Download (Schlussbericht.pdf) bereit.

Die Finanzierung erfolgte durch folgende Unternehmen / Institu-tionen, die das Vorhaben auch fachlich begleitet haben:

•Bundesamt für Naturschutz (BfN) , Leipzig
•E.ON AG, Bereich Immobilien/Montan, Gelsenkirchen
•E.ON Ruhrgas AG, Essen
•Haus Vogelsang GmbH, Datteln
•Landsberg`sche Zentralverwaltung, Velen
•Regionalverband Ruhr, Essen
•RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH, Mülheim a. d. R.
•WINGAS GmbH, Kassel

Die Ergebnisse wurden unter Mitwirkung der Höheren Land-schaftsbehörde Münster sowie sämtlicher Unteren Land-schaftsbehörden (ULB) des Regierungsbezirks erarbeitet. Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen war informell beteiligt.

Das BfN bewertet die Resultate positiv: „Der Abstimmungsprozess über Qualitätsanforderungen stand mit Blick auf die bundesweite Übertragbarkeit im Mittelpunkt des Interesses und der Unterstützung durch das BfN. Von Bedeutung waren hier vor allem Erkenntnisse darüber, ob derartige Prozesse Ziel führend bottom-up initiiert werden können und weniger die vor dem regionalen Hintergrund tatsächlich zwischen den Akteuren diskutierten Qualitätsanforderungen selbst. Aus Sicht des BfN war dieser Prozess erfolgreich, da tatsächlich konkrete Empfehlungen erarbeitet werden konnten, die eine Basis zur Qualitätsprüfung in der Region darstellen.“

Ansprechpartner für Rückfragen und weitere Informationen:
uventus GmbH
Bertram Oles
Telefon:02043 / 944-160
E-Mail:
www.uventus.de